Verein Moderner Sakralbau

Einem vom Schöpfer geschenkten Talent und der Anstrengung des Menschen entstammend, ist die Kunst eine Form der Weisheit. In ihr vereinen sich Erkenntnis und Können, um der Wahrheit einer Wirklichkeit in einer dem Sehen und dem Hören verständlichen Sprache Gestalt zu verleihen.

Die Wahrheit ist von sich aus schön. Sie ist für den vernunftbegabten Menschen notwendig. Wenn angesprochen werden soll, was sich nicht in Worte fassen lässt, findet die Wahrheit andere ergänzende Ausdrucksformen und zwar in der Schönheit von Kunstwerken.

Weil der Mensch nach dem Bilde Gottes geschaffen ist, bringt er die Wahrheit seiner Beziehung zu Gott, dem Schöpfer, auch durch die Schönheit seiner Kunstwerke zum Ausdruck.

Aus dieser Überlegung heraus haben Mitte 1991 einige Gleichgesinnte den "Verein Moderner Sakralbau" mit der Absicht gegründet, religiös inspirierte Kunstwerke ideell und materiell zu fördern.
Der Verein wird Projekte anregen, fördern, unterstützen oder selbst durchführen, die diesem Ziele dienen, sei es auf dem Gebiet der Malerei, der Bildhauerei, der Architektur oder auch der Musik.

Wenn Sie weitere Informationen vom Verein erhalten möchten oder auch ein aktives Mitglied werden wollen, wenden Sie sich bitte direkt an das Vereinsbüro.

Dem Verein stehen vor als

Mag. Prinz Gundakar von und zu Liechtenstein Obmann:
Mag. Prinz Gundakar von und zu Liechtenstein
Weihbischof Dr. Andreas Laun Obmannstellvertreter:
Weihbischof Dr. Andreas Laun